Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

CBD Gesichtspflege

Anti-Aging Gesichtscreme - CBD & Retinol

Die Nordic Cosmetics Anti-Aging Gesichtscreme mit CBD und Retinol sorgt für ein strahlend…

Wimpernserum mit CBD & Vitamin F

Das Nordic Cosmetics Augenbrauen- und Wimpernserum mit CBD und Vitamin F wurde für gesund…

Augencreme - CBD & Hyaluronsäure

Die Nordic Cosmetics Augencreme mit CBD und Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit und verbes…

Gesichtsserum - CBD & Hyaluronsäure

Das Nordic Cosmetics Gesichtsserum mit CBD und Hyaluronsäure sorgt für einen strahlenden…

Nachtcreme - CBD & Vitamin E

Die Nordic Cosmetics Nachtcreme mit CBD und Vitamin E sorgt für ein strahlendes Erwachen…

Tagescreme LSF 15 - CBD & Vitamin C

Die Nordic Cosmetics Tagescreme mit CBD und Vitamin C schützt die Haut vor der täglichen…

Die richtige Gesichtspflege ist der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um einen strahlenden Teint, jugendliches Aussehen, gesunde und mit Energie versorgte Haut geht. Wer möchte nicht gerne schon am Morgen wie aus dem Ei gepellt aussehen und das ganz ohne Make-up?

Um das zu erreichen, müssen wir uns ein wenig detaillierter mit dem größten Organ unseres Körper beschäftigen: unserer Haut. Hauttyp, Alter, Ernährung und verwendete Produkte sind alles Faktoren, die bei der Wahl der persönlichen Gesichtspflegeprodukte zu beachten sind.

Unsere Haut im Gesicht ist wohl der empfindlichste Teil unserer Haut. Diese ist hier wesentlich dünner (vor allem unter den Augen) als an anderen Körperstellen und wird auch deutlich öfter schädlichen Umwelteinflüssen und UV-Strahlen ausgesetzt als der Rest unseres Körpers.

Damit unsere Haut sich ihren alltäglichen Aufgaben besser stellen und den Belastungen standhalten kann, ist es essentiell, eine auf die eigene Haut perfekt abgestimmte Gesichtspflege zu finden. Wir streben schließlich alle nach einer Haut, die Vitalität und Energie ausstrahlt. Doch welcher einzelnen Schritte bedarf es dafür?

Reinigung

Der erste wichtige Schritt für ein strahlenderes Hautbild beginnt bereits bei der Reinigung - ein Schritt der oft vernachlässigt wird. Eine gründliche Reinigung bereitet die Haut optimal auf die spätere Gesichtspflege vor - Seren und Cremes können von einer gründlich gereinigten Haut deutlich besser absorbiert werden und so zu einem strahlenderen Ergebnis führen. Um die Haut und Poren von Schmutz und Make-up Resten zu reinigen, braucht es deshalb oft mehr als nur einen Spritzer Wasser.

Inzwischen ist die Auswahl an potentiellen Reinigungsprodukten groß: Reinigungsschaum, -gel, -öl, ja sogar Reinigungsbutter sind nur ein Teil davon. Die Wahl des richtigen Produkts hängt nicht nur von der persönlichen Präferenz der Konsistenz ab, auch der eigene Hauttyp spielt eine entscheidende Rolle.

Während Reinigungsöl und -butter sehr reichhaltig sind und deshalb gut für trockene Haut geeignet sind, empfiehlt es sich bei öliger Haut, ein ölfreies Gel oder einen Schaum zu wählen. Somit kann sichergestellt werden, dass bereist im ersten wichtigen Schritt der Gesichtspflege perfekt auf die Bedürfnisse der eigenen Haut eingegangen wird.

Tages- und Nachtcreme

Das wohl bekannteste Pflegeprodukt ist die Tagescreme. Diese sorgt dafür, dass die Haut den ganzen Tag mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird und schützt sie zudem vor schädlichen Umwelteinflüssen. Vitamine, Mineralien und Antioxidantien schützen die Haut zusätzlich vor freien Radikalen, wirken vorzeitiger Hautalterung entgegen und unterstützende den hauteigenen Abwehrmechanismus. Doch ist das schon alles?

Früher oft weggelassen, heute unerlässlich: die Rede ist von Lichtschutzfaktor. Unser Gesicht und unsere Hände sind prozentual wesentlich öfter und länger den schädlichen UV-Strahlen ausgesetzt als der Rest unseres Körpers, weshalb es in diesen Körperarealen vermehrt zu Hauttumoren kommen kann.

Ein erster, essentieller Schritt dem vorzubeugen, ist die Verwendung von Lichtschutzfaktor. Doch nicht jeder Lichtschutzfaktor ist für jeden Hauttyp geeignet: vor allem bei helleren Hauttypen muss darauf geachtet werden, dass davon in der Tagescreme ausreichend vorhanden ist.

UV-Strahlen lassen die Haut außerdem schneller altern, ausreichender Schutz ist also unerlässlich, um sich ein jugendliches, frisches Aussehen zu bewahren und der Haut gleichzeitig den nötigen Schutz zu geben, den sie benötigt. Inzwischen ist es nicht meistens mehr nötig, den Lichtschutzfaktor gesondert aufzutragen, in den meisten Tagescremes ist dieser bereits enthalten. Für noch mehr Schutz kann natürlich noch zusätzlich Sonnenschutz aufgetragen werden.

Unsere Gesichtspflege von Nordic Cosmetics™ ist genau auf diese Hautbedürfnisse abgestimmt. Unsere Tagescreme mit CBD, Vitamin C und LSF 15 unterstützt die regenerativen Prozesse der Gesichtshaut, wirkt beruhigend, schützt und beugt ersten Anzeichen von Hautalterung vor. Die Tagescreme beinhaltet 90 mg CBD in Form von CBD Kristallen, die ohne Tierversuche hergestellt werden. Das Produkt ist für alle Hauttypen geeignet und ist wunderbar unter Make-up anwendbar.

Um die Regenration der Haut noch besser zu unterstützen (diese findet vor allem nachts statt) empfiehlt es sich auch hier, auf die richtige Gesichtspflege zu setzen. Nachts erweitern sich die Poren der Haut maßgeblich, sodass die Haut Pflegestoffe leichter aufnehmen kann.

Nachtcremes sind meist reichhaltiger - sie füllen die Feuchtigkeitsspeicher der Haut auf und helfen ihr dabei, sich von den Strapazen des vorherigen Tages zu erholen, die Gewebereparatur zu beschleunigen und die Zellerneuerung zu fördern. Das Ergebnis: ein frischer Teint am Morgen - vertreibt bekanntlich Kummer und Sorgen! Gesunder und erholsamer Schlaf (zwischen 7 und 8 Stunden) ist ebenso Schlüssel zum Erfolg.

Unsere Nachtcreme mit CBD und Vitamin E versorgt Ihre Haut nachts mit den notwendigen Nährstoffen. Vitamin E neutralisiert freie Radikale und wirkt sich positiv auf den Feuchtigkeitsspeicher aus, indem es die Depots wieder auffüllt. Die Creme enthält 90 mg CBD, ebenfalls in Form von tierversuchsfreien, von Menschenhand gefertigten Kristallen.

Serum fürs Gesicht

Vor allem bei trockener Haut empfiehlt es sich, zusätzlich zur Tages-und Nachtcreme, nach der Reinigung ein Serum zu verwenden. Seren bestehen aus hochkonzentrierten Wirkstoffen wie Antioxidantien oder Hyaluronsäure und wirken entsprechend effektiver als eine normale Creme.

Ihnen werden fast schon magische Kräfte zugesprochen - Sie sind sind die Alleskönner der Kosmetikwelt: Sie straffen, durchfeuchten, reduzieren die Faltentiefe oder mattieren. Durch die spezielle Formal und Zusammensetzung können diese schneller und tiefer in die Haut eindringen, um sie von innen heraus optimal mit Nährstoffen zu versorgen.

Egal, ob empfindliche Haut, normale Haut oder reife Haut - Seren haben für fast jeden Hauttypen positive Effekte. Preislich befinden sich Seren meist am oberen Ende der Preisspanne, doch für prallere und straffere Haut sind sie die bisher effektivsten Produkte auf dem Markt und zudem sehr ergiebig.

Wie erwähnt gilt Hyaluronsäure als die Geheimwaffe, wenn es um perfekt mit Feuchtigkeit versorgte, straffe und glatte Haut geht. Unser Gesichtsserum von Nordic Cosmetics™ kombiniert CBD und Hyaluron miteinander, um der Haut so den ultimativen Feuchtigkeitsboost zu verleihen. Es enthält 60 mg CBD und seine angenehme und natürliche Duftnote belebt die Sinne und intensiviert das Pflegeerlebnis.

Augencreme

Die richtige Augenpflege ist unerlässlich, um Tränensäcken, dunklen Ringen und kleinen Fältchen zuvor zu kommen. Wie Du sicherlich weißt, ist die Haut um die Augenpartie um ein vielfaches dünner als an anderen Stellen im Gesicht, was bedeutet: Vorsicht ist geboten!

Ganz gleich, ob beim Auftragen der Pflege oder beim allabendlichen Abschminken und Abtragen von Make-up, Du solltest mit Deiner Augenpartie so sanft wie möglich umgehen. Unnötig grobes Reiben sollte vermieden werden, damit die Haut ihre Spannkraft behält und nicht beschädigt wird.

Zum Abschminken empfiehlt es sich, einen Wattebausch in der Reinigungslotion der Wahl zu tränken und diesen sanft auf die Augenpartie zu drücken, um so das Augen Make-up ohne unnötiges Reiben zu entfernen.

Sobald das Abschminkmittel die Wimpern und Haut durchfeuchtet hat, können die Überreste entweder mit einem weiteren, feuchten Wattebausch oder aber auch einem Mikrofasertuch ganz leicht abgenommen werden. Anschließend solltest Du Deine Augenpartie mit einem Handtuch trocknen, bevor Du zum nächsten Schritt übergehst - das Auftragen der richtigen Augenpflege.

Augencremes sollen die Haut vor allem mit Feuchtigkeit versorgen, um so die Elastizität zu verbessern und kleinen Fältchen vorzubeugen und/oder kühlen, um Schwellungen zu vermeiden. Wie bereits erwähnt sollte das Produkt nicht mit Druck eingerieben werden.

Stattdessen empfiehlt es sich, das Produkt sanft einzuklopfen und dann einziehen zu lassen. Selbstverständlich spielt die Qualität der verwendeten Produkte und die Häufigkeit der Anwendung eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, schnellst- und bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Die mit CBD und Hyaluronsäure angereicherte Augencreme von Nordic Cosmetics™ beruhigt, pflegt und verleiht der Augenpartie jugendliche Frische und lässt diese straffer erscheinen. Die Formel zieht schnell ein, hinterlässt auf der Haut einen dünnen, unsichtbaren Film, der die Haut kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt und die empfindliche Augenpartie vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Durch die Gesamtkomposition wird der Hautalterungsprozess verzögert und die Hautstruktur in ihrer Gesamtheit verbessert. Die Augencreme enthält 20 mg CBD auf 10 ml Produkt.

Anti-Aging Pflege

Anti-Aging Produkte sind speziell dazu entwickelt, die Haut optisch aufzupolstern und die Kollagenbildung in der Haut anzuregen, um so kleine Fältchen sichtbar zu reduzieren. Bereits ab Mitte 20 beginnt die Haut an Feuchtigkeit und Elastizität zu verlieren. Die Folge: unsere Haut ist nicht mehr ganz so straff, fältchenfrei und unangreifbar wie in jungen Jahren. Deshalb sollte zur richtigen Pflege gegriffen werden, damit Altersflecken und invasive Umwelteinflüsse, die zu einer vorzeitigen Hautalterung führen, keine Chance haben.

Unsere Anti-Aging Creme mit CBD und Retinol pflegt, wirkt beruhigend und versorgt die empfindliche Gesichtshaut den Tag über mit Feuchtigkeit. Retinol ist eine Form von Vitamin A, das die Haut glättet, den Teint verfeinert, die Hautstruktur schützt und bei der Regeneration der Haut hilft. Die Creme enthält 90 mg CBD, ist für alle Hauttypen geeignet und kann wunderbar unter Make-up verwendet werden.

Wimpern- und Augenbrauenserum

Welche Frau träumt nicht also davon, dass die Wimpern schon am Morgen nach dem Aufstehen voll und kräftig sind? Wimpern- und Augenbrauen versprechen genau das und sind gerade DAS Wundermittel auf dem Kosmetikmarkt! Ergebnisse sind, je nach Konzentration und Qualität der Produkte, nach sechs - zwölf Wochen sichtbar. Diese Art von Seren begünstigen das Haarwachstum und stärken das Haar von innen heraus, sodass Wimpern und Augenbrauen wesentlich voller erscheinen.

Sie sind hochkonzentriert und deshalb immer nur in sehr geringen Mengen erhältlich, normalerweise halten die kleinen Behältnisse jedoch relativ lange. Das Serum sollte in jedem Fall abends aufgetragen werden, da es einiger Zeit bedarf, um vollständig einzuziehen und auch, da sich das Haar über Nacht regeneriert und Wirkstoffe besser aufgenommen werden können.

Unser Wimpern- und Augenbrauenserum enthält neben CBD auch Vitamin F, Argan- und Rizinusöl. Vitamin F verbessert die Elastizität und Stärke des Haares während Argan- und Rizinusöl, die Haut und das Haar weich und geschmeidig machen. Rizinusöl kann zudem das Haarwachstum stimulieren.

Trage das Serum kurz vor dem Zubettgehen auf den oberen Wimpernkranz und auf die Augenbrauen auf und lass' es ca. 5-10 Minuten einwirken bevor Du Dich schlafen legst. Stelle sicher, dass Deine Augen frei von Creme oder ölhaltigen Produkten sind, damit das Serum besser in die Haut einziehen kann.

Gesichtspflege nach Hauttyp

Jeder Mensch hat ganz persönliche Bedürfnisse, das gilt auch bei der Gesichtspflege. Inzwischen ist die Kosmetikindustrie soweit vorangeschritten, dass wirklich für jeden Hauttyp etwas dabei ist.

Normale Haut

von sogenannter normaler Haut wird in der Dermatologie gesprochen, wenn das Hautbild ausgeglichen ist, das heißt, der Talg- und Feuchtigkeitshaushalt ausbalanciert ist. Die Haut ist weder trocken, noch fettig, der Teint ist feinporig und rosig, die Haut ist elastisch. Menschen, die diesen Hauttyp haben, sind relativ frei bei der Wahl ihrer Gesichtspflege.

Trockene Haut

Wer zu trockener Haut neigt weiß, wie lästig der ständige, unterschwellige Juckreiz oder ein über den Tag anhaltendes Spannungsgefühl sein kann. Stress, äußere Faktoren wie Hitze oder Kälte, aber natürlich auch zu wenig Flüssigkeit können Auslöser für trockene Haut sein. Trockene Haut braucht die richtige Pflege. Dabei ist zu beachten, dass ihr oftmals nicht nur Feuchtigkeit sondern auch Fett fehlt. Es ist also wichtig, diese in Form von Körpercreme und -butter zuzuführen.

Vor allem nach dem Duschen oder nach einem ausgiebigen Bad ist es unerlässlich, eine Creme für trockene Hauttypen zu verwenden. Außerdem solltest Du darauf achten, dass keine Konservierungsstoffe in der Pflege enthalten sind, da diese die Haut zusätzlich reizen und austrocknen können.

Fettige Haut

Unsere Haut produziert ihre eigene Fettschicht, um sich so vor Verschmutzung und Austrocknen zu schützen. Manchmal meint es unsere Haut allerdings ein bisschen zu gut mit uns und überproduziert den sogenannten Talg, was dazu führt, dass unsere Haut ölig aussieht und sich ein Film vor allem auf der Stirn und in der T-Zone bildet - wir sprechen dann von einer Mischhaut, konzentriert sich der überschüssige Talg vordergründig in diesem Bereich. Menschen haben dann vermehrt unreine Haut in diesem Bereich.

Mensches dieses Hauttyps sollten darauf achten, dass nicht zu viele Öle oder reichhaltige Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten sind. Stattdessen sollte auf eine mattierende Creme mit Zutaten, die den Talgfluss hemmen. Auch klärendes Gesichtswasser nach der Reinigung hilft dabei, Glanz und verstopften Poren vorzubeugen.

Empfindliche Haut

Sensible Haut reagiert schnell Kälte, Stress, UV-Strahlen, eine Veränderung der Gesichtspflege, Duft- und Konservierungsstoffen und anderen äußeren Einflüssen. Die Folge: Flecken, Rötungen und Irritationen. Meistens geht sensible Haut mit einem Trockenheitsgefühl einher, weshalb sie mehr Feuchtigkeit benötigt.

Reife Haut

Diese benötigt mit steigendem Alter mehr Pflege - sie wird dünner und durchlässiger, sodass mehr Feuchtigkeit austritt und sie an Elastizität verliert. Dem kann jedoch schon früh entgegengewirkt werden: Wer früh mit einer Anti-Aging Creme oder Gesichtspflege beginnt und seine Haut schützt, kann den Hautalterungsprozess zwar nicht aufhalten, diesen jedoch enorm verlangsamen und Dir auch in höherem Alter noch zu einem strahlenden Teint verhelfen.

Tipps und Tricks

Es gibt einige How-to's, wenn es um Gesichtspflege geht. Wir verraten Dir hier einige Tipps und Tricks, die Deine Pflegeroutine noch effektiver machen!

Bürste zur Reinigung

Wie wir bereits oben erläutert hatten, ist es vor allem morgens wichtig, abgestorbene Hautschüppchen abzutragen bevor mit der eigentlichen Pflege der Haut begonnen wird, damit die Nährstoffe besser aufgenommen und die Haut gründlich von Schmutz befreit werden kann.

Neben der Verwendung von Reinigungsprodukten kann auch zusätzlich eine kleine Gesichtsbürste verwendet werden, um das Reinigungsprodukt aufzutragen. Diese sind in jedem Drogeriemarkt erhältlich. Vorsicht ist allerdings geboten: Übe möglichst wenig Druck aus, um die Haut nicht zu verletzen.

Die Augen dabei definitiv aussparen. Solltest Du zu sehr empfindlicher Haut neigen, wäre ein Mikrofasertuch eventuell die bessere Lösung, um Deine Haut nicht unnötig zu reizen.

Viel trinken

Wer viel trinkt, unterstützt seine Haut bei der optimalen Durchfeuchtung. Feuchtigkeit sollte nämlich nicht nur von außen in Form von Cremes und Seren sondern vor allem von innen durch genügend Wasser zugeführt werden. Hier ist es wichtig, wirklich nur zu Wasser zu greifen und nicht zu zucker- oder säurehaltigen Getränken: diese entziehen dem Körper nur noch mehr Feuchtigkeit und lagern sich ein.

Verliert die Haut zu viel Feuchtigkeit kann diese matt und fahl wirken, also genau das Gegenteil von dem, was wir eigentlich erzielen wollen. Viel Wasser hilft außerdem nicht nur Deiner Haut sondern unterstützt auch Deinen Körper bei allen essentiellen Funktionen und Aufgaben - Du tust also nicht nur Deinem Aussehen etwas Gutes!

Abschminken bitte! - Die meisten von uns kennen dieses Gefühl sicherlich: nach einem langen Tag ist man erschöpft und ausgelaugt und möchte sich einfach nur ins Bett legen, Hautpflege hin oder her. Doch Vorsicht: Wer oft mit Make-up und ohne Reinigung der Haut zu Bett geht, riskiert es, dass die Haut zu Pickeln, Rötungen und trockenen Stellen neigt.

Make-up und jegliche andere Produkte der dekorativen Kosmetik können die Poren verstopfen und der empfindlichen Haut and den Augen schaden, so dass sich die Haut über Nacht wesentlich schlechter und nur langsamer regenerieren kann.

Das kann dazu führen, dass Du mit einem Spannungsgefühl im Gesicht aufwachst und Dein Teint morgens nicht frisch und strahlend sondern müde und matt erscheint. Deshalb oberstes Gebot: Abschminken vor dem Zubettgehen! Deine Haut wird es Dir danken.

Natürliche Gesichtspflegeprodukte

Es müssen nicht immer High-End Produkte sein, wenn es um gute Kosmetik geht. Jede Haut reagiert ganz unterschiedlich auf verschiedenste Arten von Produkten, doch man kann sagen, dass fast jeder Hauttyp positiv auf natürliche Gesichtspflege anspricht. Was bedeutet das konkret?

Nehmen wir beispielsweise Teebaumöl: dieses hilft nicht nur dabei, den Juckreiz beispielsweise bei Mückenstichen zu reduzieren - nein, Teebaumöl kann auch auf Pickel aufgetragen werden, um diese effektiv und ohne chemische Zusatzstoffe auszutrocknen.

Ein anderes Wundermittel ist Kokosöl: Es verleiht der Haut mehr Feuchtigkeit und kann als Intensivkur über Nacht auf die Haut aufgetragen oder auch als alternatives Abschminkmittel bei sensibler Haut verwendet werden.

Dampfbäder

Dampfbäder sind großartig, um die Poren der Haut zu öffnen und diese so empfänglicher für Pflegeprodukte und Nährstoffe zu machen. Dafür musst Du nicht jedes Mal in ein Schwimmbad mit Saunabereich fahren. Bringe eine großzügige Menge Wasser zum kochen und fülle es anschließend in eine Schlüssel.

Lass es einige Minuten abkühlen, damit es nicht mehr gar so heiß ist. Du kannst Dich dann mit dem Kopf über die Schüssel beugen und ein Handtuch über Deinen Kopf legen - am besten so, dass möglichst wenig Wasserdampf nach außen dringt.

Der Wasserdampf öffnet die Poren und befreit diese gründlich von Schmutz und Make-up Resten. Nach einigen Minuten kann das Gesicht dann mit kaltem Wasser abgewaschen werden. Dein Gesicht ist nun perfekt auf die anschließende Pflege vorbereitet!


Nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht fassen

Ein Fehler, den viele von uns, unterbewusst und völlig ahnungslos, begehen: Wir fassen uns mehrere Male am Tag ins Gesicht. Ein juckender Stich, ein lästiger Pickel, Haare, die einem ins Gesicht fallen oder einfach nur reine Gewohnheit - wir berühren unser Gesicht täglich öfter als wir denken.

Unsere Hände sind dabei nicht immer sauber: die Tastatur am Computer, der Bildschirm am Handy, den man kurz vorher zum tippen einer Nachricht berührt hat.

Versuche Dir darüber bewusst zu werden, wie oft Du Dir tatsächlich ins Gesicht fasst - und versuche es dann zu reduzieren und/oder Dir vorher die Hände zu waschen. Sicherlich keine leichte Aufgabe, doch Du gehst einen großen Schritt für Deine Haut.