+49 89 997429555 (9 - 17 Uhr / MO - FR)
Hervorragend: 5 Sterne
Lieferung in 1–3 Tagen
Warenkorb
37,00 €
45,00 €
x 1
0,00 €
49,00 €
x 1
0,00 €
49,00 €
x 1
Zwischensumme
37,00 
Zum Warenkorb
< Zurück

Wissenswertes in der Hautpflege

Hautpflegetipps und Inhaltsstoffe ABC

  • CBD ist die Kurzform für Cannabidiol und eines von mehr als 80 Cannabinoiden in der Cannabis Sativa Pflanze. Seit tausenden Jahren wurde die Pflanze von vielen Kulturen auf der ganzen Welt verwendet, vorranging aufgrund ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile.
    Heute erfreut sich CBD einer immer größer werdenden Beliebtheit, da mehr und mehr Menschen seine Vorteile entdecken.

  • CBD wird nachgesagt die Ölproduktion zu regulieren. Ebendieses Öl scheint einen Einfluss auf Aknebildung zu haben. Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 des „Journal of Clinical Investigation“ könnte CBD eine entzündungshemmende Wirkung auf Sebozyten haben, also die Zellen, die für die Sebumsproduktion in der Haut verantwortlich sind.

    CBD scheint außerdem Entzündungen zu reduzieren. Als Entzündungshemmer könnte CBD dazu beitragen, Schwellungen, Schmerzen und Rötungen bei Pickeln und Irritationen bei Hauterkrankungrn wie Ekzemen oder Psoraisis zu reduzieren.

    Außerdem könnte CBD helfen, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Forschungsarbeiten aus dem Jahr 2009 von „Trend Pharmacol Sci“. veröffentlicht behauptet, dass CBD effektiv bei trockener, dehydrierter Haut wirken könnte.

  • CBD interagiert mit dem sogenannten Endocannabinoidsystem: ein System, das aus zahleirechen kleinen Rezeptoren besteht, die im ganzen Körper verteilt sind (Gehirn, Zellen, Verdauungstrakt, Haut). Wenn diese Rezeptoren mit CBD in Kontakt kommen, werden diese aktiviert und können so mehr Gleichgewicht in die Haut bringen.

    Wenn CBD auf die Haut aufgetragen wird, gelangt es nicht in den Blutkreislauf (wie bei der oralen Einnahme) sondern wirkt direkt an der aufgetragenen Stelle. Dadurch arbeitet es nicht nur wesentlich schneller sondern auch viel effektiver und kann dabei helfen, die Hautschutzbarriere zu stärken und Entzündungen zu reduzieren.

  • Unsere Hautpflegeserie bietet zahlreiche Vorteile:

    Sie ist beruhigend und kann so Rötungen und Irritationen aufgrund aggressiver Umwelteinflüsse reduzieren;

    Sie wirkt ausgleichend und hilft gestresster Haut dabei, wieder in ihr Gleichgewicht zu finden;

    Sie wirkt regenerierend, indem sie die Haut mit kraftvollen, anti-aging Antioxidantien versorgt.

  • CBD, ganz wie andere Antioxidantien, unterbricht die Reaktionskette freier Radikale, schließt diese ein oder wandelt diese in weniger schädliche Formen um – so wird oxidativer Stress reduziert.

    Oxidativer Stress zerstört Kollagen, beeinträchtigt den natürlichen Reparationsprozess der Haut und ruft Entzündungen hervor – all das resuliert in feinen Linien, Falten, Akneepisoden und einem fahlen Hautton. Indem freie Radikale bekämpft werden kann CBD, genau wie andere Antioxidantien, dabei helfen, diesen Anzeichen vorzubeugen und diese, wenn vorhanden, sichtlich zu verbessern.

  • Die einzigartige Kombination aus CBD und Pflanzenextrakten in allen Nordic Cosmetics Produkten stellt sicher, dass CBD und andere Wirkstoffe aufeinander aufbauen können – so kann sich das ganze Potenzial entfalten.

  • Die Nordic Cosmetics Linie wurde entwickelt, um den Bedürfnissen aller Hauttpyen gerecht zu werden. CBD hat ausgleichende Eigenschaften und fungiert als Anti-Aging Wirkstoff – das macht es zum perfekten Inhaltsstoff sowohl für junge als auch reife Haut.

    Solltest Du Fragen haben, dann wende Dich gerne jederzeit an unser Kundenservice-Team. Alle unsere Mitarbeiter helfen Dir gerne dabei, das perfekte Produkte für die Bedürfnisse Deiner Haut zu finden.

  • Unsere Produkte sind so formuliert, dass sie in Deine bereits bestehende Pflegeroutine als perfektes Add-on integriert werden können, um Deiner Haut den kleinen Extra-Kick zu geben.

    Natürlich kann es sein, dass Du bessere Resultate erzielst, wenn Du die ganze Nordic Cosmetics Linie nutzt, da die Produkte aufeinander aufbauen und die gegenseitige Wirkungen unterstützen.

  • Nein, keines der Nordic Cosmetics Produkte enthält Hormone.

  • Darüber kann man keine allgemeingültige Aussage treffen, aber die meisten Dermatologen empfhelen, ein- bis zweimal pro Woche ein Peeling zu verwenden.

    Die Kombination aus einem sanften AHA- oder BHA-Peeling zusammen mit einem mechanischen Peeling kann hilfreich sein, fahle Hautzellen zu entfernen und Dich so wieder strahlen zu lassen.

  • Experten raten dazu, mit Anti-Aging Produkten in den Mitt-Zwanzigern zu beginnen, da Vorbeugung oft hilfreicher und einfacher ist als den Alterungsprozess im nachhinein zu verlangsamen. Anti-Aging Produkte sollten mit einem gesunden Lebensstil und einer Ernährung reich an Antioxidantien einhergehen.

  • Retinol kann von fast jedem verwendet werden, solange es korrekt angewendet wird.

    Beginne mit einer sanften Version von Retinol, wie zum Beispiel Retynil Ester, verwende es immer in Kombination mit einer Feuchtigkeitscreme (diese stellt sicher, dass Deine Haut nicht austrocknet) und beginne mit der Anwendung 2-3 Mal pro Woche und steigere Dich von da.

  • Nein, das kann nicht passieren – doch es gibt eine Ausnahme.

    Die Haut kann eine Toleranz gegenüber Retinol selbst, jedoch nicht gegen dessen Effektivität aufbauen. Tatsächlich ist es sogar eher schädlich, immer zwischen verschiedenen Produkten hin- und her zu wechseln. Versuche also, bei einigen ausgewählten Produkten zu bleiben.

  • Ja, Du brauchst in jedem Fall eine Creme speziell für die Augen. Die Haut um die Augen ist dünner und braucht eine andere Pflege und Unterstützung als der Rest der Gesichtshaut.

  • Die richtige Reihenfolge der Hautpflege herauszufinden, kann überwältigend sein, aber es ist wichtig, dass Du Deine Hautpflegeprodukte in der richtigen Reihenfolge aufträgst, denn wenn Du diese nicht in der richtigen Reihenfolge aufträgst, könnten sie völlig wirkungslos werden.

    Morgens beginnst Du mit der Reinigung, gefolgt von einem Gesichtswasser (optional) und Seren. Trage Deine Augencreme und ggf. eine Fleckenbehandlung auf, gefolgt von Deiner Feuchtigkeitscreme, dem Gesichtsöl und dem LSF.

    Nachts beginnst Du mit der Reinigung, anschließend trägst Du ein Gesichtswasser (optional) und Seren auf. Trage Deine Augencreme auf, ggf. eine Fleckenbehandlung, anschließend Deine Feuchtigkeitscreme, Retinol und Gesichtsöl.

  • Die kurze Antwort lautet JA! UV-Strahlen können durch Glasfenster dringen und die Wolken durchdringen. Deshalb ist es wichtig, tagsüber immer einen Lichtschutzfaktor zu tragen.

  • Bei Hyaluronsäure handelt es sich wahrscheinlich um den bekanntesten Anti-Aging Wirkstoff auf dem Markt. Als natürlich vorkommendes Wassermolekül im menschlichen Körper kann Hyaluronsäure Feuchtigkeit und Wasser in großen Mengen binden und speichern. Ein Großteil der Hyaluronsäure befindet sich in der Haut, in der sie einen „aufpolsternden“ Effekt hat und merklich die Elastizität der Haut verbessert.

    Anti-Aging Eigenschaften

    Hyaluronsäure ist für seine Anti-Aging Eigenschaften bekannt. Wenn sie äußerlich auf die Haut aufgetragen wird, können so kleine Falten reduziert werden, sodass das Hautbild straffer und strahlender erscheint.

    Feuchtigkeitsspeicherung

    Da sich Hyaluronsäure aktiv mit Wasser in der Haut bindet hilft sie dabei, Feuchtigkeitsverlust und Trockenheit vorzubeugen. Auch das führt dazu, dass die Haut allgemein strahlender und jünger aussieht.

  • Neben Hyaluronsäure ist Retinol (auch bekannt als Vitamin A) ein anderer hoch effektiver Anti-Aging Wirkstoff. In den letzten Jahren hat Retinol nicht nur an Popularität aufgrund seiner Anti-Aging Eigenschaften gewonnen sonder auch deshalb, weil es tote Hautpartikel auf der Epidermis abtragen kann und so das Hautbild weicher aussehen lässt.

    Anti-Aging Eigenschaften

    Retinol ist bekannt für seine Anti-Aging Wirkung – es unterstützt aktiv Produktion von Enzymen, die die Kollagenproduktion stimulieren. Kollagen ist ein Enzym, das die Elastizität und Widerstandsfähigkeit der Haut gegen schädliche äußere Einflüsse verbessert.

    Zellstoffwechsel

    Retinol verbessert außerdem die Erneuerung der Zellen. Das bedeutet, dass tote Hautzellen besser und schneller entfernt werden, sodass Poren weniger schnell verstopfen und entzündete Talgdrüsen können abheilen. Das verfeinert das Hautbild und beugt aktiv der Entstehung von Akne und Pickeln vor.

  • Vitamin C ist nicht nur wichtig für die allgemeine Gesundheit sondern auch für unsere Haut. Vitamin C kann freie Radikale neutralisieren und dadurch unsere Haut vor Alterung und Austrocknen schützen. Außerdem fördert es die Produktion von Kollagen und kann sogar Pigmentierungen durch Sonnenstrahlung aufhellen, sodass die Haut jünger und strahlender aussieht. Zudem kann Vitamin C den Heilungsprozess der Haut beschleunigen und so bei der Wundheilung helfen.

  • Vitamin E ist ein wichtiges Vitamin für gesund aussehende Haut. Es neutralisiert freie Radikale und hat einen positiven Einfluss auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Vor allem nachts bekommt unsere Haut eine wohlverdiente Pause und Vitamin A unterstützt die Haut aktiv bei ihrem Verjüngungs-und Regenerationsprozess in dieser Zeit.

  • Vitamin F schützt die Haut vorrangig vor dem Austrocken indem es den Feuchtigkeitsverlust an der Hautoberfläche reduziert, aber es wehrt auch schädliche Einflüsse, wie Bakterien, von außen ab. Wird Vitamin F auf die Haare aufgetragen, so verbessert es die Elastizität und Stärke des Haares.

  • Beta-Caroten, Fettsäuren und verschiedene Vitamine in Avocadoöl versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, schützen sie vor schädlichen UV-Strahlen und können die Kollagenproduktion fördern. Besonders sehr trockene Haut kann von Avocadoöl in Hautpflegeprodukten proftieren, da seine reiche Formel die Hautbarriere vor Schädigung durch äußerliche Einflüsse schützt, die die Haut normalerweise austrocknen würden.

  • Aloe Vera werden entzündungshemmende, feuchtigkeitsspendende und beruhigende Eigenschaften nachgesagt. Das kühlende Gel hilft bei Verbrennungen (insbesondere Sonnenbrand), entzündlichen Hauterkrankungen und fördert die Hautregeneration. Seine antiseptische, kühlende und pflegende Wirkung macht es zu einem festen Bestandteil der Haut- und Haarpflege.

  • Kampfer ist für seine entzündungshemmenden, antibakteriellen und wundheilenden Eigenschaften bekannt. Außerdem hat Kampfer eine kühlende Wirkung, sodass er besonders für Muskelschmerzen und trockene und müde Haut geeignet ist.

Brauchst Du Hilfe?

Unser Kundensupport-Team hilft Dir gerne weiter.